<< zurück zu Green Window

Bereits 2014 machte die niederländische Stadt Amsterdam international Schlagzeilen mit der Fertigstellung des ersten Solarradwegs der Welt. Mehr als zwei Jahre später sind die Erfinder der sogenannten SolaRoad sehr zufrieden: Die Energieausbeute hat alle Erwartungen übertroffen.

DER START VERLIEF NICHT REIBUNGSLOS

Dabei verlief die Testphase nicht reibungslos. Bereits nach kurzer Zeit löste sich während frostiger Temperaturen ein Teil der Beschichtung, die die Solarmodule aufrauen und rutschfest machen sollten.

Die Erfinder begründeten den Schaden mit den starken Temperaturschwankungen, auf die das Material zu empfindlich reagiere. Im Laufe der Testphase legten die beteiligten Firmen jedoch nach und behoben dieses und andere auftauchende Probleme.

SolaRoad – der weltweit erste Solarradweg


SOGAR INGENIEURE ÜBERRASCHT VON GROSSER ENERGIEAUSBEUTE

Nach nur einem halben Jahr “Laufzeit” kann sich das Ergebnis des Solarradwegs sehen lassen: Obwohl die Messungen im Winter begonnen hatten, produzierte das 70 Meter lange Stück Radweg mit Solarmodulen aus Silizium bereits bis Mai mehr als 3.000 kWh Strom. Das reiche aus, um einen Haushalt für eine Person ein Jahr lang mit Strom zu versorgen, so Sten de Wit, Sprecher von SolarRoad.

In den ganzen ersten zwölf Monaten seines Bestehens summierte sich die Produktion nach Angaben der Erbauer gar auf 9.800 kWh. Mit diesen Zahlen erreichte der Solarradweg die obere Grenze dessen, was laut Labortests überhaupt möglich war. Dieses gute Ergebnis überraschte selbst erfahrene Ingenieure.

AMSTERDAMS SOLARRADWEG WAR NUR DER ANFANG

Solar- und Radweg-Spezialisten berechneten nun die Kapazität des niederländischen Gesamtwegenetzes. Rund ein Fünftel der 140.000 Kilometer Radwege könnten dort zur Erzeugung des Ökostroms genutzt werden.

“Straßen könnten künftig so auch den Strom produzieren, den Elektroautos, die darauf fahren, verbrauchen”, so de Wit. Der Sonnenstrom vom Radweg könnte auch in Straßenbeleuchtung, Verkehrsleitsysteme und angrenzende Haushalte geleitet werden.

Sei immer nachhaltig unterwegs – mit Green Window